Schießen

Austragungsort: Schießanlage Berg
  Stockäcker 1, 88276 Berg
  Wettkampfleitung: Roman Schnetz, Edmund Altherr
  1. Das Schießen wird als Wettkampf „Gebrauchspistole“ ausgetragen.
    Geschossen wird nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes auf der 10-er Ringscheiben.
  2. Die Entfernung beträgt 25 Meter. Der Anschlag ist stehend freihändig. Die Waffe darf mit beiden Händen gehalten werden. Die Schusszahl beträgt 13 Schuss, wovon die 10 Besten in die Wertung kommen. Die max. Schießzeit beträgt 15 Minuten.
  3. Nachmeldungen sind grundsätzlich nicht möglich. Auf ein „Nachschießen“ aufgrund Verspätung o.ä. besteht kein Anspruch.
  4. Jede Mannschaft besteht aus 5 Schützen, diese werden gleichzeitig als Einzelschützen gewertet.
  5. Zusätzlich kann jede Anstalt 4 Einzelschützen melden.
  6. Jede Mannschaft und die Einzelschützen müssen 30 Minuten vor der planmäßigen Startzeit am Schießstand sein und per Namensliste bei der Wettkampfleitung gemeldet werden.
  7. Waffen, Munition und Gehörschutz werden vom Veranstalter gestellt, ein geeigneter Gehörschutz kann selbst mitgebracht werden. Weitere Waffen sind nicht zulässig.
  8. Jeder Schütze haftet für seinen Schuss!!!
  9. Den Anweisungen der Standaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten.
  10. Der Konsum von Alkohol ist vor und während dem Schießen verboten.
  11. Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

Zeitplan: Download als PDF

Hinweis: Sollten Wanderpokale vorhanden sein, bitten wir um Mitteilung und Zusendung.